die Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Freie Wähler bitten Sie, den folgenden Antrag zur Beratung des Schulentwicklungsplans dem Rat vorzulegen:

 

  1. Die Stadt Erftstadt setzt das eingeleitete Verfahren zur Errichtung einer Gesamtschule in Erftstadt fort. Dabei wird unter anderem geprüft, inwieweit sich die Errichtung einer Gesamtschule durch einen Neubau realisieren lässt.

 

  1. Die Beratungen zum Schulentwicklungsplan werden bis zum Abschluss des Verfahrens ausgesetzt.

 

Begründung:

Eine von der Stadt Erftstadt durchgeführte Befragung im Vorfeld der Fortschreibung des Schulentwicklungsplans hat den klaren Bedarf für die Errichtung einer Gesamtschule in Erftstadt ergeben. Das Verfahren wurde durch den eingeleiteten Bürgerentscheid, der das notwendige Quorum nicht erreicht hat, lediglich unterbrochen und nicht beendet. Das Verfahren ist von daher fortzuführen.

 

Der Bürgerentscheid hatte im Übrigen nie die Gesamtschule zum Inhalt. Selbst die Initiatoren des Entscheides haben immer wieder betont, dass es ihnen nicht um die Verhinderung einer Gesamtschule gehe, sondern dass sie sich gegen die Schließung einer der derzeitigen Schulen in den beiden Schulzentren wehren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Bohlen                                Marion Sand                                     Raymond Pieper

SPD-Fraktion                                 Bündnis 90/Die Grünen                  Freie Wähler