Gymnich. Eine Erweiterung des Wartebereichs an der Bushaltestelle Maarweg in Gymnich fordert jetzt die SPD-Fraktion. „Die Fläche an der Haltestelle in Fahrtrichtung Kerpen ist einfach zu klein. Die Schüler stehen auf der Straße“, begründet der Gymnicher SPD-Stadtverordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Axel Busch den Vorstoß der Fraktion. Wenn die Schüler morgens auf den Bus zur Schule warten, ist der Bürgersteig rappelvoll, und jeder der etwas später kommt oder auch nur die Stelle passieren will, muss auf die Straße ausweichen. „Das ist richtig gefährlich, und es ist ein Wunder, dass hier noch nichts Schlimmeres passiert ist“, so Busch weiter. Abhilfe könnte die Erweiterung des Wartebereiches schaffen. Dies müsste auch recht unproblematisch umzusetzen sein, da der anliegende Grünstreifen der öffentlichen Hand gehört. Dabei sollte die Verwaltung den Umbau nutzen und gleichzeitig das schon vor einiger Zeit beantragte Wartehäuschen einrichten. „Dann haben die Schüler nicht nur Platz, sondern können auch relativ trocken in der Schule ankommen“, so Busch.