Am 16.12.2014 hat der Rat der Stadt Erftstadt die Aufstellung eines Bebauungsplanes mit dem Ziel der Errichtung eines Drogeriemarktes neben dem Rewe Markt in Gymnich einstimmig beschlossen. Alle Fraktionen waren sich zudem einig, dass mit Realisierung des Projektes unabdingbar die Erstellung einer gesonderten Abbiegespur aus Richtung Dirmerzheim kommend verbunden sein muss und dass hinsichtlich der Finanzierung dieser Baumaßnahme mit dem Investor verhandelt werden soll. In diesem Zusammenhang bitte ich um die Beantwortung der nachfolgenden Fragen:

 

  1. Ist seitens der Verwaltung zwischenzeitlich mit dem Investor über die Erstellung und Finanzierung der Abbiegespur gesprochen und verhandelt worden? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  2. Wie stellt sich die zeitliche Planung hinsichtlich der Realisierung des Projektes insgesamt dar?

 

Mit freundlichen Grüßen

Axel Busch

Stellv. Fraktionsvorsitzender