Gymnich. Auf Initiative des SPD-Wahlkreiskandidaten Thomas Buschwa und des Gymnicher SPD-Stadtverordneten Axel Busch hat die Verwaltung den neuen Laternenmast in der Schützenstraße in Gymnich neu aufgestellt, so dass jetzt auch Eltern mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer passieren können, ohne auf die Straße ausweichen zu müssen. Im Zuge des Austausches der Straßenbeleuchtung – zukünftig werden im gesamten Stadtgebiet LED-Lampen eingesetzt– wurden in der Schützenstraße die Laternenmasten neu gesetzt. Zum Bedauern von Thomas Buschwa und Axel Busch geschah dies leider an den gleichen Standorten wie zuvor, so dass auch weiterhin Eltern mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer nur auf der Straße ihren Weg fortführen konnten. „Ein unhaltbarer Zustand“, kritisierte Axel Busch, da sich in der benachbarten Haagstraße ein Behindertenwohnheim befindet. „Schön wäre es, wenn die Verwaltung im Zuge des Austausches der Straßenbeleuchtung automatisch kritische Standorte erkennen und beseitigen würde“, meinte Busch.

 

 

Bernd Bohlen

Fraktionsvorsitzender