Die Stadtverwaltung prüft Alternativen zur Generalsanierung der bestehenden Kindergarteneinrichtung in Dirmerzheim.

 

Begründung:

Die grundlegende Sanierung des Kindergartens Dirmerzheim und die Schaffung von zehn U3-Kindergartenplätzen kosten laut Verwaltung über 1 Mio. Euro. Eine solche Ausgabe in eine bestehende Einrichtung ist nur dann sinnvoll, wenn es keine wirtschaftlich günstigeren Möglichkeiten gibt, den Bedarf zu decken. Unsere Recherchen haben ergeben, dass in einigen Nachbarkommunen für die obengenannte Investitionssumme Neubauten von viergruppigen Kindergarten möglich sind. Diese Alternative muss deshalb in weiteren Untersuchungen der Stadt mit einfließen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Bohlen                                                       Axel Busch

Fraktionsvorsitzender                                        Stellvertretender Fraktionsvorsitzender