„Die Verwaltung stellt dar, wie sich die Kosten und Einnahmen bzgl. Winterdienst in den letzten 5 Jahren (2010/2011 bis 2014/2015) entwickelt haben. “

 

Begründung:

Im Oktober 2012 hat der Rat der Stadt Erftstadt beschlossen, den Winterdienst über eine 20 Punkte Erhöhung bei der Grundsteuer B zu finanzieren. Seit dem hatten wir relativ milde Winter, in denen die Winterdiensteinsätze gegenüber den Vorjahren gefühlt zahlenmäßig erheblich geringer waren.

Trotzdem führt die Verwaltung in den allgemeinen Ausführungen zu den diesjährigen Haushaltsplanberatungen (Haushaltssatzung Seite 24) aus, dass die Mittel für den Winterdienst sehr knapp bemessen seien.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Axel Busch

Stellv. Fraktionsvorsitzender