Wir machen weiter Druck, dass das von uns seit Jahren geforderte Sportstättenkonzept zügig erstellt wird. Für die Umsetzung von sich aus diesem Konzept ergebenden Maßnahmen wollen wir 250.000 Euro im Haushaltsplan 2020 einsetzen. in letzten Jahr haben CDU und FDP einen ähnlichen Antrag noch abgelehnt. Warten wir an, wie sie dieses Jahr reagieren.

Unser Antrag

Für die Umsetzung von sich aus dem Sportentwicklungskonzept ergebenden Maßnahmen werden im nächsten Jahr 250.000 Euro im Haushalt eingesetzt. Sollten Mittel im Jahr 2020 nicht benötigt werden, beantragen wir schon jetzt vorsorglich eine Übertragung in das Haushaltsjahr 2021.

Begründung:

Um einzelne Ergebnisse des Sportstättenkonzeptes im nächsten Jahr einzuleiten, sind im Haushalt 2020 Mittel vorzusehen. Diese Mittel sind mit Sperrvermerk 1 zu versehen. Finanziert werden sollten damit sowohl notwenidge Planungskosten als auch die direkte Umsetzung einzelner Maßnahmen.