Durch die Schaffung einer Portalpraxis (siehe ÄrzteZeitung: “Portalpraxis ist das Modell der Zukunft”) am Marienhospital Frauenthal ließen sich die Probleme durch die Zentralisierung des ärztlichen Notdienst verringern. Deshalb haben wir beantragt:

  1. Die Verwaltung bemüht sich, eine Portalpraxis zur notärztlichen Versorgung am Marienhospital Frauenthal anzusiedeln.
  2. Mittel für die Aquise einer solchen Klinik sind in den Haushalt 2019 einzustellen.

Begründung:

Seit der Zentralisierung des ärztlichen Notdienstes häufen sich die Beschwerden. Der ärztliche Notdienst sei nicht erreichbar oder besetzt, Ärzte und Apotheken müssen in Nachbarkommunen aufgesucht werden und dies ist in Notfällen oder, wenn Menschen nicht mobil sind, nicht zumutbar. Im Ergebnis füllen sich die Notaufnahmen der Krankenhäuser. Die letzten Jahre wurde versucht für Erftstadt wieder die dezentrale Struktur durchzusetzen, die lange gut funktioniert hat. Das war leider vergebens. Mit der Möglichkeit eine Portalpraxis anzusiedeln, könnten wir eine Lösung dieser Probleme herbeiführen.