Erftstadt. In Erftstadt werden im nächsten Jahr an drei Standorten so genannte HotSpots eingerichtet, an denen ein gebührenfreier Zugang ins Internet möglich ist. 25.000 Euro stellte der Rat dafür zur Verfügung. Geplant ist die Einrichtung der HotSpots im Erftstadt-Center und am Bahnhof in Liblar sowie in der Innenstadt von Lechenich, im Bereich der Bonner Straße zwischen den Toren sowie auf dem Marktplatz.

Die SPD-Fraktion hatte sich in den vergangenen Monaten immer wieder für die Einrichtung dieser HotSpots ausgesprochen. Sie sieht darin eine wichtige Dienstleistung für die Erftstädterinnen und Erftstädter. Die SPD-Fraktion setzt sich dafür ein, dass ein kostenfreier Zugang zum WLan auch anderen Standorten ermöglicht wird.

„Wir hoffen, dass die Verwaltung das Vorhaben nun zügig umsetzt“, so Fraktionsvorsitzender Bernd Bohlen. Das „gemächliche“ Vorgehen der Verwaltung in dieser Angelegenheit hatte seine Fraktion, aber auch andere Ratspolitikerinnen und ‑politiker, immer wieder kritisiert.