Der Bürgerplatz in Liblar Anfang Februar 2019

Liblar. Der Bürgerplatz in Liblar soll zukünftig zwei Mal in der Woche gereinigt werden. Die Liblarer SPD-Stadtverordneten Lisa Bohlen, Ralf Petschellies, Franz Schmidt und Jürgen Schreiber haben jetzt einen entsprechenden Antrag eingebracht. Der vor einigen Jahren aufwändig sanierte Platz im am dichtesten besiedelten Gebiet in Erftstadt mache einen schmuddeligen und verwahrlosten Eindruck. Dies gelte besonders auf den Flächen vor dem Norma-Markt, wo unter anderem das Pflaster mit Farbe verschmiert sei.

Die Umstellung auf die zweimalige Reinigung pro Woche soll nach den Vorstellungen der Liblarer Stadtverordneten zum frühest möglichen Zeitpunkt, erfolgen, spätestens aber zum 1. Juli 2019. „Sollten die erforderlichen Finanzmittel nicht aus dem Budget erwirtschaftet werden können, müssen sie überplanmäßig bereitgestellt werden“, sagt Lisa Bohlen, die auch Vorsitzende des SPD-Distriktes Liblar, dem mitgliederstärksten SPD-Distrikt in Erftstadt, ist.