Die REVG hat zum Jahresbeginn den die Schülerbeförderung in unserer Stadt übernommen. Wir haben jetzt beantragt, dass die Schulverwaltung im kommenden Schulausschuss (Mitte März) über die ersten Erfahrungen mit dem Schülerverkehr nach der Übernahme brichtet. In den zehn Wochen bis zu diesem Termin müssten viele Erkenntnisse vorliegen.

In der Begründung heißt es:

Die REVG hat zum 1. Januar 2019 den Schülerverkehr in Erftstadt übernommen. Bis zum Ausschuss Mitte März liegen ausreichend Daten über die Qualität der Schülerbeförderung in den ersten sechs Wochen nach der Übernahme vor, so dass die Schulverwaltung konkrete Aussagen zum Beispiel über die Zuverlässigkeit, die Pünktlichkeit, die Ausfälle von Fahrten und Qualität der eingesetzten Busse machen kann.