Die SPD-Fraktion macht sich für eine schnelle Umsetzung der Ergebnisse der derzeit laufenden Befragung zur Qualität und zu Mehrausstattungswünschen vorhandener Spielplätze stark. Damit mit der Umsetzung vorliegender Ergebnisse schnellstmöglich begonnen werden kann, hat die SPD-Fraktion beantragt, 60.000 Euro im Haushalt 2019 einzusetzen. Die Mittel können nach Vorstellung der SPD-Fraktion sowohl für die Umsetzung einzelner kleinerer Maßnahmen als auch für die Planung größerer Investitionen verwendet werden, etwa für die Planung eines überregionalen Spielbereichs (Jugendfreizeitpark) im Wirtschaftspark Lechenich.

„Aus der von uns beantragten Befragung zu den Spielplätzen erwarten wir uns klare Aussagen, was Eltern und Kinder sich letztendlich wünschen“, so Fraktionsvorsitzender Bernd Bohlen. Die Fraktion erhoffe sich auch klare Aussagen zur Akzeptanz und zur präferierten Lage des Jugendfreizeitparks.

Zur Befragung: Spielplätze in Erftstadt – Was sagen die Eltern?