Die Ganztagsbetreuung in den Erftstädter Grundschulen muss weiter ausgebaut und optimiert werden, fordert der Vorsitzende des Schulausschusses, Axel Busch (SPD). Schon vor Jahren habe man durch eine von der SPD-Fraktion initiierte Elternbefragung dafür gesorgt, dass die Ganztagsbereiche in den Grundschulen Gymnich und Erp unter Einsatz erheblicher finanzieller Mittel – alleine in Gymnich wurden fast eine halbe Million Euro verbaut – ausgebaut und optimiert wurden. Jetzt sind für den Ganztagsbereich der Grundschule Bliesheim eine halbe Million Euro vorgesehen. Wir müssen aber alle Grundschulen als Gesamtpaket im Blick haben, so Busch weiter. Von daher fordere die SPD Fraktion ein Gesamtkonzept für den Ausbau der Ganztagsbetreuung in den Grundschulen.

Auch müsse man perspektivisch darüber nachdenken, eine Grundschule komplett im gebundenen Ganztag zu führen. Der gebundene Ganztag bietet bessere Möglichkeiten hinsichtlich der Verzahnung der pädagogischen Arbeit, außerdem sei er für die Eltern erheblich kostengünstiger. Dass man mit diesen Ideen nicht ganz alleine dasteht, zeigen auch die Sondierungsgespräche zur Regierungsbildung auf Bundesebene. Auch dort wird der Rechtsanspruch auf eine Ganztagsbetreuung in den Grundschulen ernsthaft diskutiert.

„Wir sollten alles dafür tun, dass wir zeitnah entsprechende Konzepte in den Schubladen haben und schnell handeln können“, so Busch. Die SPD-Fraktion hat einen entsprechenden Antrag im Rahmen der Haushaltsberatungen gestellt.